Einleitung 
Für unsere IDPA (Interdisziplinäre Projektarbeit)  an der Berufsmatura 2, hatten wir das Thema Zoo, mit dem Unterthema Ästhetik im Tierreich. Meiner Meinung nach haben Silhouetten eine starke Aussagekraft und so kreierten wir Silhouetten von sogenannten Mischtieren.
Einzelne Tiere 
Zuerst haben wir Silhouetten von einzelnen Tieren gebraucht. Diese kreierten wir aus Tieren, welche wir im Zoo Basel fotografierten. Die grösste Schwierigkeit dabei war, die Tiere, in ihrer Profilansicht, vor die Linse zu bekommen.
Kombinationen um Mischtiere zu erhalten, haben wir die Silhouetten einzelner Tiere miteinander kombiniert. Für die Fotos suchten wir bewusst Tiere aus, welche markante Körperzüge haben. Dies ist für einen guten 
Wiedererkennungswert wichtig. Beispiele passender Kombinationen sind Fischingo (Fisch + Flamingo) und  Raffier (Rentier + Affe). Durch vertiefte Tierrecherchen haben wir nicht nur Mischtiere kreiert, sondern ihnen auch fiktive Eigenschaften gegeben. Dieses Wissen diente auch, um die bestmöglichen Tierkombinationen zu finden.

Steckbriefe
Die erdichteten Mischtiere könnte man in einem fiktiven Traum-Zoo finden. Zum Abschluss haben wir diesen wunderbaren Kreaturen noch Steckbriefe gewidmet. 
Back to Top